Internet 2020

 

 

 

 

Sieht so vielleicht der Web-Browser der Zukunft aus?

Immer mehr Anwender verwenden die Browserzeile gar nicht mehr (was schreibt man nochmals dort rein??), sondern geben ihre gewünschte Domain oder den Suchbegriff direkt bei Google ein.

Google ist also für viele Das Internet – auch auf grosse Seiten wie Wikipedia oder Facebook kommt man meist über Google. Wie auch sonst?

Der Browser der Zukunft könnte also ohne Browserzeile, also das Eingabefeld wo die Domain hineingeschrieben wird, auskommen. Würde es jemanden stören?

Mich als Hobby-Domainer bestimmt, aber als Anwender gehe ich halt den Schritt über Google. Mit der Kombination der Domain (falls bekannt) und eines Suchbegriffs landet man sogar auf der richtigen Seite der gesuchten Firma.

Domains würde das allerdings nicht überflüssig machen! Irgendwie muss man seine Seite ja nennen. Ausserdem – wie soll man ohne Domain Werbung auf Visitenkarten, Autos usw. machen? Vielleicht „Gib einfach „Seoprofi“ ins Suchfeld ein“ – achso nein da kommen ja noch andere, echte Seoprofis auf Position 1. Ohne Domain geht’s also nicht. Daher ist auch das Argument „Unsere Besucher kommen sowieso über Google – wir brauchen also keine neue Domain“ nicht richtig. Richtig ist, dass für Suchmaschinenoptimierungszwecke Domains nicht mehr so wichtig sind wie noch vor einigen Jahren.  Trotzdem steht man mit einer guten Domain in den Google Suchresultaten optisch besser da!

Für Offline-Werbung, Marketing und auch für Online Anzeigen bleiben Domains ebenfalls nach wie vor wichtig. User können sich Anzeigen leichter merken, wenn ein Name darin steht. Natürlich muss die Qualität der Domain ebenfalls stimmen. Auf „Laptops.ch“ wird lieber geklickt als auf „Günstige-Laptops-online-24.ch“. Warum? Laptops.ch vermittelt Vertrauen, es ist nicht irgend ein Shop, sondern DER Shop für Laptops. Alles andere ist austauschbar. Ausserdem kann man sich kurze, prägnante Namen natürlich einfacher merken.

Natürlich öffnen sich mit den neuen Endungen neue Möglichkeiten. „Laptops.expert“ oder „Laptops.shop“ hören sich sehr gut an – sind jedoch bereits belegt. Und mal ehrlich, wer will eine „Laptops.xyz“ registrieren? Ich nicht.

 

internet_2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.