Kategorie-Archiv: Domainpreise

Domainpreise Schweiz

Ich schaue mich immer wieder nach guten Domains um, die günstig einzukaufen sind.

Leider haben sehr viele Domainbesitzer keinen Schimmer, was ihre Domain Wert ist, und verlangen daher auf gut Glück utopische Summen. Nicht selten erhalte ich fünfstellige Gegengebote für mittelklassige Domains. Kein Wunder, dass sie auf ihren Domains sitzen bleiben.

Oft orientieren sie sich am internationalen Domain-Markt und vergleichen ihre .ch Domains mit .com oder .de. Das ist leider falsch!
Der höchste, mir bekannte offizielle Verkaufspreis einer .ch Domain war onyx.ch im Jahr 2007 für 45’000.- Euro. Gefolgt von Swisstv.ch (35’500.- €) sowie Work.ch (20’000.- €) und Finanzen.ch (19’000.-). Natürlich werden die grössten Geschäfte abseits der Öffentlichkeit abgewickelt. Aber diese Beispiele zeigen wohl, dass das Potential von .ch Domains bei tief fünfstellig endet – und das auch nur bei Top-Domains.

Der Durchschnittspreis verkaufter .ch-Domains auf der Domain-Handelsplattform Sedo liegt von 2008 bis 2014 bei ungefähr 1’400.- Euro! Im Jahr 2010 lag er noch bei 2’289.-.

Ich habe mir mal ein paar Verkäufe der letzten Jahre bis 2011 angeschaut, und bin erstaunt, was für Schnäppchen darunter waren:

Veranstaltungen.ch     2002     450,- EUR
Börse.ch     8.282,– USD
Häuser.ch    5.555,– EUR
Waehrungsrechner.ch   700,– EUR
Songs.ch  1.000,– €
Bildung.ch     10.000,- EUR
Ski.ch   7.000,– EUR
sounds.ch    3000,- EUR
Coupon.ch   3.300,- EUR
Home.ch    8000,- EUR
Soccer.ch 1.050,-  USD
shops.ch     9.000,- EUR
Akku.ch     3200,- EUR
Badeferien.ch    2.000,– EUR
boot.ch     5.500,– EUR
options.ch     4.000,- EUR

 

Es heisst immer, früher war der Domainmarkt besser – aber denkt ihr Heute würde man diese Domains noch zum gleichen Preis erhalten? Ich weiss, dass “Börse.ch” zusammen mit “Boerse.ch” und “Geld.ch” tief xxx’xxx.- kostet – was sagt man dazu?

Ich gratuliere jedenfalls denen, die damals eine dieser Domains gekauft haben, und nun ein schönes Projekt damit aufgebaut, oder sie gewinnbringend verkauft haben!

Dreistellige .ch Domains

Viele dreistellige .ch-Domains (LLL.ch) sind noch frei. Zum Beispiel FXZ.ch, QOE.ch, UWQ.ch usw.

Das liegt daran, dass Buchstaben wie X, Q und Y nicht sehr gängig im allgemeinen Sprachgebrauch sind, und wenige Firmen diese Buchstaben als Anfang ihres Namens tragen (Ausnahmen gibt es natürlich immer).

Gute dreistellige .ch Domains sind allerdings sehr beliebt und gefragt. Daher habe ich hier mal eine Liste verkaufter 3-stelliger .ch Domains zusammengestellt (Offizielle Verkaufspreise Sedo.com, Preise in EURO und ohne Gewähr):

2007 – 2011:
NEC.ch 1’224.-
GIF.ch 480.-
IDO.ch 141.-
DVP.ch 147.-
RNP.ch 1009.-
GNM.ch 147.-
PPL.ch 204.-
SKY.ch 14’850.-
BNS.ch 1’000.-
EMZ.ch 1’000.-
SFR.ch 6’000.-
HPI.ch 2’500.-
WEP.ch 1’500.-
LED.ch 10’000.-
ADM.ch 3’100.-
OSP.ch 2’000.-
AAW.ch 1’500.-
RFO.ch 985.-
WFA.ch 985.-
SKI.ch 7’000.-
QEC.ch 1’000.-

2012:
CDM.ch 1’600.-
MUW.ch 1’143.-
LGB.ch 1’143.-
UWP.ch 1’525.-
NCH.ch 1’638.-
KMG.ch 1’500.-
ATZ.ch 1’000.-
MOO.ch 1’000.-
VBA.ch 800.-
BZA.ch 1’500.-
ECU.ch 744.-
1TV.ch 3’720.-
LVP.ch 12’000.-
WHI.ch 14’000.-
LCN.ch 1’550.-
WVP.ch 1’250.-
TPO.ch 1’850.-
MDH.ch 1’500.-
CHD.ch 1’000.-
GCF.ch 950.-

2013:
SPR.ch 1’850.-
FTW.ch 950.-
GES.ch 1’699.-
ADS.ch 4’950.-
TFO.ch 1’730.-
TBD.ch 1’920.-
BWC.ch 1’190.-
OEV.ch 799.-
QUO.ch 1’730.-
OFT.ch 2’500.-
ZAT.ch 2’000.-
SPJ.ch 850.-
LAM.ch 888.-
MCQ.ch 750.-
EBC.ch 1’999.-
JFB.ch 1’250.-
EBW.ch 850.-
CMG.ch 1’950.-
KMH.ch 749.-
FWG.ch 700.-
NHA.ch 1’495.-
SWA.ch 2’121.-
JOM.ch 2’950.-

1. bis 7. 2014:
DIT.ch 2’500.-
TOW.ch 950.-
BEC.ch 1’450.-
SFP.ch 3’200.-
NKP.ch 1’120.-
LIX.ch 950.-
WOO.ch 2’000.-

Der Durchschnittspreis liegt somit  bei ca. 2’228.- Euro. Natürlich auch dank ein paar schönen fünfstelligen Verkäufen. Andererseits wurden im Jahr 2007-2008 einige dreistellige Domains sehr günstig verkauft.
Der Totalbetrag offiziell verkaufter 3stelliger .ch Domains liegt bei ca. 158’225.- Euro.

Möchten Sie auch eine dreistellige Domain kaufen?

Hier werden Sie fündig und bezahlen faire Preise:

Dreistellige Domains

Die Top 50 der teuersten Domains aller Zeiten

Hier eine Liste der (offiziellen) 50 Top-Domainverkäufe der letzten Jahre:

1     sex.com     $13,000,000      November 2010
2     hotels.com     $11,000,000         September 2001
3     fund.com     $9,999,950       März 2008
4     porn.com     $9,500,000       Mai 2007
5     fb.com     $8,500,000        September 2010
6     diamond.com     $7,500,000          Mai 2006
7     beer.com     $7,000,000       Januar 2004
8     casino.com     $5,500,000         November 2003
9     slots.com     $5,500,000         Juni 2010
10     toys.com     $5,100,000          März 2009
11     korea.com     $5,000,000          Januar 2000
12     clothes.com     $4,900,000         Januar 2008
13     ig.com     $4,700,000         September 2013
14     freeporn.com     $4,000,000         Februar 2008
15     yp.com     $3,850,000         November 2008
16     shop.com     $3,500,000      November 2003
17     wine.com     $3,300,000          September 2003
18     software.com     $3,200,000          Dezember 2005
19     vodka.com     $3,000,000          Dezember 2006
20     loans.com     $3,000,000        Januar 2000
21     candy.com     $3,000,000        Juni 2009
22     wines.com     $2,900,000          Juli 2004
23     creditcards.com     $2,750,000         Juni 2004
24     pizza.com     $2,605,000         April 2008
25     social.com     $2,600,000         Juli 2011
26     tom.com     $2,500,000        Dezember 1999
27     Investing.com     $2,450,000       November 2012
28     coupons.com     $2,200,000        Januar 2000
29     autos.com     $2,200,000        Dezember 1999
30     114.com     $2,100,000        Juli 2013
31     england.com     $2,000,000        Dezember 1999
32     express.com     $2,000,000          März 2000
33     telephone.com     $2,000,000          Januar 2000
34     savings.com     $1,900,000         Februar 2003
35     seniors.com     $1,800,000         Juni 2007
36     mortgage.com     $1,800,000          März 2000
37     dating.com     $1,750,000          Juni 2010
38     auction.com     $1,700,000         März 2009
39     datarecovery.com     $1,659,000        März 2008
40     branson.com     $1,600,000          Juni 2006
41     ticket.com     $1,525,000       Oktober 2009
42     tandberg.com     $1,500,000         Februar 2007
43     cameras.com     $1,500,000         November 2006
44     deposit.com     $1,500,000        Februar 2000
45     fly.com     $1,500,000       November 1999
46     marketingtoday.com     $1,500,000          September 2005
47     russia.com     $1,500,000        Dezember 2009
48     vip.com     $1,400,000       Dezember 2003
49     men.com     $1,320,000       Februar 2000
50     photo.com     $1,250,000          Mai 2010

Domainhandel Grundwissen Teil 6 – Domainpreise und Bewertung

Nun wird es Zeit für den nächsten Teil dieser kleinen Domain-Einführung.

Das Thema Domainpreise ist heikel und auch in Fachkreisen oftmals umstritten.
Da werden teilweise in den Augen von professionellen Domainern wertlose Domains für hohe Beträge verkauft, und andere Domains, deren Wert auf einen fünf- oder sechsstelligen Betrag geschätzt wird, verstauben im Portfolio.

Eins vorab: Es gibt keine verbindliche Formel zur Berechnung der Domainpreise. Auch können Domains bisher nicht wie Land gepfändet oder als Sicherheit für ein Darlehen angegeben werden. Dafür ist der Markt noch zu jung und instabil. Jedoch können verschiedene Instrumente zur Beurteilung einer Domain zu Hilfe genommen werden. Dazu zählen:

  • veröffentlichte Domainpreise bereits verkaufter Domains
  • Angebot/Nachfrage (Google Keyword Tool, andere Endungen, Varianten)
  • Bereits erhaltene Gebote
  • Bewertung der Domain durch erfahrene Domainer, zB. in Foren
  • Ausserdem sind bei einer Insolvenz Domain-Versteigerungen möglich

Kostenlose Bewertungstools wie Adresso usw. sind leider nutzlos und weichen erheblich vom eigentlichen Verkaufspreis ab. Sedos Preisvorschläge sind ebenfalls nicht zuverlässig, allerdings basieren diese auf bisherigen Domainverkäufen und können bei der Preisfindung helfen, wenn man sich unsicher ist. Aber schlussendlich gilt, eine Domain ist immer nur soviel Wert, wie der Käufer dafür zu zahlen bereit ist.
Ausserdem können bei Domains auch Kriterien wie Domain History (Vorbesitzer), Alter, PageRank und Backlinks berücksichtigt werden. Eine alte Domain die noch einige Backlinks aufweist und lange aktiv war, kann einen höheren Verkaufspreis erzielen als eine neu registrierte Domain.

Wie bewerte ich also eine Domain?
Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass die meisten, vorallem neu registrierten Domains zu einem Preis unter Fr. 1000.- verkauft werden sollten. Solche Domains haben nur geringen Aufwand generiert und hätten den Kunden, wenn wir sie nicht registriert hätten, nur die Registrierungsgebühren gekostet. Wir verrechnen dem Kunden also eher die Idee zur Domain, als die Domain selbst.
Davon ausgeschlossen sind Trendnamen wie Smartphone etc., die jetzt registriert werden aber vielleicht erst in 5 Jahren an Wert gewinnen. Bei solchen Domains ist die Nachfrage höher, und es können Angebote verglichen werden.

Ich persönlich bin sogar der Meinung, dass einen Domain entweder Null oder mind. Fr. 500.- kosten soll. Preise unter 500.- bezeichne ich als Schadensbegrenzung, um die verlorenen Registrierungsgebühren wieder zurückzugewinnen. Aber wenn man für eine Domain keine 500.- bekommt, kann man sie meiner Meinung nach auch gleich wieder löschen.

Dann gibt es die gesnappten Domains. Hier hatte man bereits einige Ausgaben (vielleicht war man nicht der einzige Bieter und hat Fr. 200.- für die Domain bezahlt). Diese können, wenn das Keyword gut ist, für Fr. 500.- bis Fr. 5000.- verkauft werden. Natürlich nicht alle, aber wer snappt schon eine wertlose Domain.

Gerade in der Schweiz gibt es nicht viele Domains, die einen Wert über Fr. 5000.- haben.
Natürlich gibt es gute Verkäufer, die sicher einen höheren Gewinn mit Domains erzielen. Und wenn man genug Geduld hat, bis sich der richtige Käufer meldet, kann man ebenfalls mehr Gewinn aus einer Domain schöpfen.
Ich persönlich würde das aber nur mit Domain “Schätzen” so handhaben. Standarddomains verkaufe ich meistens ohne zu zögern für unter Fr. 2000.-.

Um einen Eindruck erzielter Domainpreise zu gewinnen, weiter unten eine Liste bisheriger veröffentlichter Verkäufe von .ch Domains. Wie man daraus sieht, werden die meisten Domains zwischen Fr. 500.- und 1500.- verkauft.

Als Übung kannst du ja mal ein paar Preise schätzen und unten kontrollieren:

Lernprogramme.ch

Krawattenshop.ch

spr.ch

waescherei.ch

led.ch

Na, wie gut warst du?

.ch Domainpreise 2013 (Preise in Euro)
ges.ch 1699
qualis.ch 850
pflegehilfe.ch 950
unternehmerzentrum.ch 1250
power-shop.ch 850
fellas.ch 760
vorkindergarten.ch 1000
raum.ch 980
ftw.ch 950
wineworld.ch 850
team-building.ch 760
catalyst.ch 1500
nikis.ch 950
mellon.ch 850
restless.ch 850
workbook.ch 800
merchandise.ch 2500
zabel.ch 2000
prozessfinanz.ch 800
spr.ch 1850
einfachbesser.ch 1000
founders.ch 850
uhrcenter.ch 750
virtue.ch 700
freudenhaus.ch  1490
1001.ch 1900
sanuk.ch  955
vista.ch 4000
champ.ch 850

.ch Domainpreise 2012 (Euro)

matik.ch 11000
torrentz.ch 3000
bestattung.ch 2550
swisstel.ch 1500
certus.ch 850
gastro-shop.ch 700
fireplace.ch 700
i-net.ch 750
webshops.ch 5000
fantastic.ch 2500
historie.ch 1500
bifidus 1000
kaserne 950
styler 950
e-zigi.ch 950
startup24.ch 950
lernprogramme.ch 2900
shine.ch 1200
repay.ch 1000
silena.ch 1000
familybanking.ch 714
carmedia.ch 1500
hardwareversand.ch 1000
wildspezialitaeten.ch 900
mcqueen.ch 1250
krawattenshop.ch 1000
weinonline.ch 850
kmg.ch 1500
atz.ch 1000
moo.ch 1000
vba.ch 800
bza.ch 1500
ecu.ch 744
1tv.ch 3720
lvp.ch 12000
whi.ch 14000 gbp
lcn.ch 1550
wvp.ch 1250
tpo.ch 1850
mdh.ch 1500
chd.ch 1000
laola.ch 1250
evite.ch 850
realdeal.ch 7000
ausstellungskueche.ch 950
konfliktloesung.ch 850
doppelpunkt.ch 850
klinischehypnose.ch 750
redpoint.ch 850
alpen.ch 8000
rechtsdienst.ch 2000
life24.ch 700
bicycle.ch 3000
ferienhaus-ferienwohnungen.ch 2200
shamballa.ch  950
mybudget.ch 850
turm.ch 1850
spitalwalenstadt.ch 1500
ccleaner.ch 1200
savourclub.ch 1000
icars.ch 1000
bodystore.ch 850
gesundheitsinformation.ch 850
chagall.ch 850
mercure.ch 2500
bodyhealth.ch 1400
vocal.ch 1200
sovag.ch 950
nordwestschweiz.ch 850
top-escort.ch 1250
expert-center.ch 800
performance-marketing.ch 700
bikershop.ch 1300
waescherei.ch 900
megadeals.ch 900
olea.ch 850
tele5.ch 950
babybox.ch 850
helmholtz.ch 750
cdm.ch 1600
ebuero.ch 1000
nura.ch 950
videoweb.ch 850
annas.ch 850
musikblog.ch 750
goldprice.ch 1700
morgan.ch 1250
windenergieanlagen.ch 1100
cybercash.ch 850
immocity.ch 1250
topdeals.ch 1250
clim.ch 850
everlast.ch 850
esoterikversand.ch 850
creartis.ch 5238
voyager.ch 1980
lake.ch 1850
reale.ch 950
flyuia.ch 750
activepower.ch 750
seniorenbetreuung.ch 2000
babynet.ch 850
selbstbestimmung.ch 850
easyfly.ch 850
designblog.ch 790
wasseranalyse.ch 1100
samson.ch 950
campus.ch 10000
oui.ch 2400
weinwissen.ch 985
acad.ch 985
streetone.ch 3500
beyond.ch 1850
festspiele.ch 1000
moos.ch 3000
haus-der-kommunikation.ch 1500
nlp-ausbildung + nlpausbildung.ch 1100
rennweg.ch 985
isdn.ch 750
hotsport.ch 700
primetime.ch 3000
cupidon.ch 1600
mybag.ch 1250
servette.ch 1250

.ch Domainpreise 07-11:
osp.ch 2000
aaw.ch 1500
rfo.ch 985
wfa.ch 985
grote.ch 1250
lelab.ch 1200
netbuy.ch 985
delice.ch 985
birk.ch 985
resco.ch 985

Top Deals:

onyx.ch    € 45.143,-
swisstv.ch    € 35.508,-
work.ch    € 20.000,-
finanzen.ch    € 19.000,-
kreuzfahrten.ch    € 15.000,-
sexe.ch    € 12.500,-
tracker.ch    € 12.500,-
heidi.ch    € 11.000,-
best.ch    € 10.927,-
titten.ch    € 10.500,-
bildung.ch    € 10.000,-
led.ch    € 10.000,-

Gute Verkäufe unter .de:

kredit.de     2008     892.500,00 €
poker.de     2007     695.000,00 €
aktien.de     2011     500.000,00 €
casino.de     2008     400.000,00 €
software.de     2010     238.000,00 €
arbeitsmarkt.de     2008     200.000,00 €
flatrate.de     2009     160.000,00 €
outlets.de     2007     150.000,00 €
sec.de     2010     136.850,00 €
newbrand.de     2010     120.000,00 €
free-sms.de     2010     115.000,00 €
hardware.de     2009     106.000,00 €
website.de     2010     101.000,00 €
suchmaschinenoptimierung.de     2008     84.000,00 €
pv.de     2010     80.000,00 €
städtereisen.de     2007     73.500,00 €
büromöbel.de     2009     69.000,00 €
deals.de     2008     65.500,00 €
seereise.de     2009     59.500,00 €
ärzte.de     2007     56.000,00 €
devisen.de     2010     55.930,00 €
designer.de     2007     54.000,00 €
grafikkarte.de     2009     52.360,00 €
reisebüro.de     2009     50.000,00 €
ug.de     2010     50.000,00 €
seo.de     2008     48.000,00 €
unterwaesche.de     2011     39.999,00 €
fab.de     2011     37.000,00 €
frage.de     2011     35.000,00 €
gps.de     2011     35.000,00 €

Quellen:

Thedomains.com

Domainnamenews.com

Domainnews.com

Domainquadrad Preisspiegel

Goldnames.com

cctldinvestors.com

 

Wie du siehst, wird nur mit den Rosinen einen wirklich guten Preis erzielt. Wenn du also denkst, dass du für deine “www.gratis-filme-im-internet.ch” einen Käufer findest, der dir mehr als Fr. 0.- dafür bezahlt, brauchst du entweder unendlich Geduld oder bist ein Verkaufsgenie.

Das wichtigste ist, realistisch bleiben. Die obige Liste sagt uns zum Beispiel:
Domains wie kredit.ch, aktien.ch oder gps.ch = super
Domains wie Webshops.ch, Lernprogramme.ch, Moos.ch = gut

Domains wie Festspiele.ch, Weinwissen.ch, Babynet.ch und Bikershop.ch = verkaufbar, meist für unter 1000.-

Domains wie “wetterdienst24-online.ch” = nicht auf der Liste, meist wertlos

Fazit:

Die eigenen Domains werden meistens überschätzt, da man sich bei der Registrierung etwas überlegt hat, was aber aus Käufersicht vielleicht nicht wichtig ist (Urlaubshotels-online.ch kann ersetzt werden mit “Ferienhotels-online” usw.). Daher sollte man immer versuchen, neutral zu bewerten, ähnliche Domains zu vergleichen und vielleicht in Foren dritte nach Rat zu fragen. Du darfst aber nicht enttäuscht sein, wenn 9 von 10 Mitgliedern dir sagt, dass die Domain lieber gelöscht werden sollte. Denn zu 90% haben sie damit recht.
Tools wie Adresso usw. sind wertlos, lieber bisherige Domainverkäufe ansehen, bei Sedo die Angebote anderer Verkäufer beobachten und mit direkten Kundenanfragen Angebote einholen.

Hier geht’s weiter mit dem Thema Domain Ankauf / Snapping